Ehrenamt mit Nachhaltigkeit: Mainzer Wirtschaftsjunioren feiern 60-jähriges Bestehen

NZ_5409_2Welche positiven Auswirkungen konsequent gelebtes Ehrenamt haben kann, zeigte sich einmal mehr am Beispiel der Wirtschaftsjunioren Mainz. Diese hatten anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens zu einer Jubiläumsfeierlichkeit in das Finther Atrium Hotel geladen. Erschienen waren nicht nur 100 Gäste, darunter Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche. Auch Wirtschaftsjunioren aus den verschiedensten Generationen, von den Mitbegründern, über Ehrenmitglieder, Senatoren bis hin zu aktiven Mitgliedern hatten sich die Zeit genommen, die eigene Historie gemeinsam Revue passieren zu lassen. Sprecherin Michaela Volz eröffnete den Abend. Das Jubiläum erfülle sie mit Stolz, sagte sie, betonte aber auch, dass der Erfolg in engem Zusammenhang mit der Unterstützung der örtlichen IHK stehe, die den Junioren von Anfang an ein verlässlicher Partner sei. In diesem Zusammenhang sprach sie ihren Dank auch den aktuellen Kooperationspartnern aus,- der AOK, der MVB, sowie Wolters Kluwer Addison. Nur durch deren Engagement, wie auch das von vielen weiteren Unterstützern, seien viele Veranstaltungen und Projekte erst möglich gewesen. Dass es über Jahrzehnte hindurch Kontinuität in den Themen der Junioren gibt, stellte der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Dr. Hans Friderichs in seiner Rede fest. Zugleich mahnte der Vater und Mitbegründer der Junioren aber auch, soziale Marktwirtschaft nicht als selbstverständlich zu verstehen und grundsätzlich politischer zu werden. IHK Hauptgeschäftsführer Richard Patzke stellte in seiner Dankesrede vor Allem das Engagement in den Bereichen Ausbildungsoffensive und Existenzgründung in den Vordergrund und unterstrich den gesellschaftlichen Mehrwert für alle Beteiligten. Der Landesvorsitzende der Junioren, Florian Deumeland, zollte schließlich mit einem musikalischen Geburtstagsständchen den Jubilaren seine Anerkennung.

NZ_5502_2Die Wirtschaftsjunioren Mainz (Rheinhessen) gehören
mit zu den aktivsten Kreisen Deutschlands. Sie füllen Inhalte aus Bildung und Wirtschaft, Umwelt und Soziales sowie Existenzgründung mit Leben.

Eines ihrer Steckenpferde ist die Ignition, die größte Existenzgründermesse im Rhein-Main Gebiet, die am 26. Oktober wieder kostenfrei ihre Pforten für alle Interessierten öffnet.



Die nächsten Termine

Nützliches


http://jci.cc/https://www.rheinhessen.ihk24.de/http://www.mainz-citymanagement.de/http://www.aok.de/http://www.mvb.de/http://www.addison.de/
Anmelden